Soloperformance Imagination Office

© Freya F. Röbbert/Achim Lengerer
© Freya F. Röbbert/Achim Lengerer

 

Imagination Office ist die Suche nach Ausdrucksmöglichkeiten neben der Sprache und den Kategorien, die wir nutzen, um unsere Weltsicht zu beschreiben. Die Suche nach einem transformativen Prozess, von der Dekonstruktion der Referenzen und Kategorien hin zu einer Dekolonialisierung unseres Denkens.

 

 

 

Konzept, Performance und Text: Zandile Darko

Dramaturgische Beratung: Claude Jansen

Videos, Fotos: Freya F. Röbbert

 

Premiere 15. September 2019 im Rahmen der Berlin Art Week 2019 in dem Projektraum Scriptings, Berlin.

Soloperformance Ursonate Part I

"Fümms bö wö tää zää Uu, pögiff, kwii Ee

Oooooooooooooooooooooooo

dll rrrrr beeeee bö

dll rrrrr beeeee bö fümms bö...“

 

Der Beginn der Ursonate von Kurt Schwitters,

In: Schwitters: Anna Blume und andere 1985, S.394.

Wie lassen sich Laute in Bewegung übersetzen und umsetzen?  Was passiert, wenn das Sprachsystem, dem wir uns nicht entziehen können und das unsere Sicht auf die Welt prägt, ausgehebelt wird? Wie verändert sich unsere Wahrnehmung für das, was wir als „normal“ bezeichnen?


Text: Kurt Schwitters

Performance und Konzept: Zandile Darko

Video: Mathis Menneking

 

Premiere: 6. Juli 2016 Eden Studios, Berlin

Weitere Auftritte: 17.09 und 18.09.2016 Atelier Freiraum 1 im Rahmen des Kulturfestivals Hamburger Neustadt "Drunter & Drüber"

5.03.2017 Scriptings, Berlin

30.09.2017 Atelier Freiraum 1, Hamburg

Wet Paint

 

"They deliver a compelling piece that fuses comedy with the dark and primal story, drawing a jarring comparison between the modern world and its mythical counterpart"

 

★★★★ Broadway World UK

We are excited to bring our first major production Fall Prettier to London!

 

25-30 June at The Space Theatre

Get tickets here.


Interdisciplinary creative collaboration Wet Paint was formed by London-based international artists  Therese Ramstedt and Zandile Darko in 2018.